Ein Tag im Landtag NRW

Heute ist Girls‘ Day! Als Engagierte der Frauenbewegung hat Gabriele Hammelrath der BezirksschülerInnenvertretung Köln angeboten, sich von einer interessierten Schülerin durch den Tag begleiten zu lassen. Nadine Gies ist heute mit im Landtag. Passend, dass heute das Plenum tagt und eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis zu Besuch ist. Darüber hat Nadine einen kleinen Bericht geschrieben.

Heute wurde die 10c der Bertha-von-Suttner-Realschule aus Köln-Vogelsang von Gabriele Hammelrath eingeladen, um den Landtag zu besuchen und eine Führung durch das Haus zu bekommen. Zuerst bekam die Gruppe den Jahresablauf im Landtag vorgestellt. So wurde dargestellt, dass es fast jeden Monat Plenarsitzungen gibt. Es gibt auch eine Art von Ferien, welche fast parallel zu den Schulferien liegen. Eine andere Information war, wo welche Fraktion sitzt.
Danach gab es Frühstück und die Schüler sprach viel über die vorgestellte Situation. Nach diesem sehr köstlichen Frühstück war die Besuchergruppe in der „Aktuellen Stunde“ um die Eröffnungsreden zu hören, musste sie aber leider frühzeitig wieder verlassen – gerade als Ministerpräsidentin Hannelore Kraft sprechen sollte. Jedoch stand eine Diskussionsrunde mit Gabriele Hammelrath an. Sie hat etwas über sich und über die Arbeit der SPD im Landtag erzählt. Hinterher und auch schon zwischendurch gab es Fragen, z. Bsp. zum Thema Rechte durchsetzten, Opel, welches auch in der „Aktuellen Stunde“ Gegenstand war, die Wohnungssituation in NRW und die Arbeitslosenquote. Es gab aber auch private Fragen, wie z.B. ob sie verheiratet sei. Diese Frage beantwortete sie mit einem Lächeln. Sie sei nicht verheiratet, aber lebe seit 20 Jahren mit ein und demselben Mann zusammen. Sie sagte auch, dass sie noch ein Kind aus der ersten Ehe habe. Als die Diskussion zu Ende war, wurde noch ein Foto mit allen Anwesenden gemacht. Alle haben noch eine SPD-Tasche bekommen, in welcher sich kleine Geschenke befanden. Viele haben sich bedankt und haben sich gefreut, in den Landtag eingeladen geworden zu sein. Auch Gabriele fand, dass es sehr schön war und sie hat sich gefreut, so eine nette Klasse hier im Landtag gehabt zu haben.