Anna im Landtag

Gabriele Hammelrath im neuen WDR-Studio "House of WDR"

In der letzten Woche habe ich viele Büroarbeiten gemacht. Ich durfte eine Menge Organisatorisches bearbeiteten und wurde richtiggehend in die normalen Tätigkeiten eingebunden. Außerdem war ein besonderes Highlight am Montag der Besuch des neuen WDR-Studios, zu dem ich Frau Hammelrath begleiten durfte. Anschließend konnte ich als Gast am Programmausschuss des WDR teilnehmen. Das gab mir einen Einblick in Frau Hammelraths Aufgaben neben dem Landtag. Der Ausschuss dauerte sehr lang, aber es ging um spannende Themen rund um Fernsehen und Radio.
In dieser Woche hatte ich Montag und Dienstag eine ganz besondere Aufgabe. Ich sollte eine Verteilerliste bearbeiten, was viel Recherche und Sorgfalt voraussetzte. Mir gelang es dennoch, am Dienstag die Liste geordnet fertig zu stellen. Am Mittwoch und Donnerstag war wieder einmal Plenarsitzung im Landtag. Beide Tage waren sehr anstrengend, da viel nebenbei erledigt werden muss. Ich habe zum Beispiel einen Newsletter Artikel geschrieben oder organisatorische Aufgaben übernommen, wie Dokumente zusammen zu suchen und Briefe zu sortieren. Außerdem habe ich mir natürlich auch wieder Debatten angehört, dieses Mal habe ich sogar eine sehr hitzige Auseinandersetzung zum Thema Kindertagesstätten miterlebt.
Insgesamt waren es wieder zwei tolle Woche und ich erlebe auch nach vier oder fünf Wochen Praktikum noch neue Situationen und Aufgaben. Ich fühle mich mittlerweile als ein richtiges Mitglied des Teams und blicke schon ein wenig traurig in Richtung Ende des Praktikums, denn es bleiben nun noch drei Wochen. Allerdings freue ich mich auch genauso auf meinen Monat Praktikum bei Andreas Kossiski.